Bogensport

Die Sparte Bogensport wurde im Sommer 2000 ins Leben gerufen. Auf dem vereinseigenen Bogenschießplatz betreiben die etwa 50 Bogenschützen des Jeersdorfer Sportvereins ihr freizeitmäßiges oder leistungsorientietes Hobby.

picto10

Was erwartet mich?

Jeder Sportler entscheidet für sich, ob er seinen Sport freizeitmäßig oder eher leistungsorientiert betreiben möchte.
Das ganze Jahr hindurch sind diejenigen von uns, die Spaß daran haben, auf allen möglichen Turnieren zu finden. Natürlich nehmen wir auch an den Meisterschaftsrunden teil, so dass wir seit 2001 auch durchweg Teilnehmer für die Landesmeisterschaften und mittlerweile sogar für die Deutschen Meisterschaften melden können.
Unsere Meisterschaftsrunden werden in den Disziplinen WA (World Archery) im Freien, WA Feldbogen und WA Halle ausgetragen. Hier starten wir in verschiedenen Altersisziplinen als Einzelschütze oder in der Mannschaft.

Zielgruppe

Ob als Freizeitsportler oder eher leistungsorientiert, bei uns ist jeder Bogensportbegeisterte herzlich willkommen!

Um interessierten Neueinsteigern den Start in unsere faszinierende Sportart zu erleichtern, bieten wir sowohl im Erwachsenen- als auch im Jugendbereich Bogenkurse an. Ziel dieser Kurse soll sein, dem Schützen die Grundhaltung und den korrekten Bewegungsablauf des Olympischen Schiessen’s mit dem Recurvebogen zu vermitteln. Denn Bogenschießen sieht zwar leicht aus, ist jedoch schwerer als man denkt! Nicht schwer in Bezug auf Kraft oder Ausdauer, denn dieses kann man sicherlich auch anderweitig trainieren. Ein Laie würde nun erstmal an Kraft, eine ruhige Hand und natürlich ein zielgenaues Auge denken. Dem ist aber nicht so. Unsere Sportart gehört zu den Bewegungsarten, bei der man buchstäblich seinen Bewegungsapparat neu entdeckt, denn es sind die am Anfang so ungewohnten Bewegungen, die es so schwierig macht. Letztendlich sind es die gleichmäßig reproduzierbaren Bewegungen, durch die überhaupt erst Treffererfolge möglich sind. Das angesprochene körperfremde Empfinden, deren Bewegungen und Umsetzung und schließlich die Körperhaltung unter einem gewissen Grad der Kraftanstrengung – dem Zuggewicht des Bogens – gilt es trainiert zu werden. Dass dies gerade am Anfang ausschließlich nur durch Anleitung möglich ist, versteht sich von selbst.
Bisher liefen unserer Kurse über acht (bei Kindern sechs) Wochen. Dieses hat sich, besonders für Interessenten, die in Schichten arbeiten müssen, als sehr schwierig erwiesen.
Daher haben wir uns entschlossen, die Kurse zukünftig als „Intensivkurse“ durchzuführen, also kompakt an jeweils einem Wochenende!

Zuerst werden wir den Stand, die Schießtechnik und Materialfragen behandeln. Während des Kurses wird ein olympischer Recurvebogen benutzt. Die wesentlichen Bestandteile der Schießhaltung und des Ablaufes werden wir aber vorher mit dem Theraband trainieren. Später gehen wir dann schon auf etwas längere Distanz, die Schießtechnik wird verfeinert und der Bogen wird mit dem notwendigen technischen Zubehör ausgestattet.

Auch die Theorie darf in solch einem Kurs natürlich nicht fehlen, die Schießordnung, den allgemeinen Trainingsablauf, das Wettkampfsystem und noch einiges mehr werden wir besprechen. Dieses aber immer „so nebenbei“, damit es nicht zu langweilig wird…

Die Bogenkurse werden von unserem lizenzierten B-Trainer Jürgen Schneider geleitet. Dieser ist selbst aktiver Bogenschütze, Cheftrainer unserer Bogensportler und Kadertrainer in unserem Landesverband.

Jeder Jugendliche, der neu in der Sportart Bogenschießen ist, nimmt bei uns grundsätzlich an einem Jugendkursus teil. Das Mindestalter hierfür sollte 8 Jahre betragen, da es jüngeren Kindern zu schwer fällt, sich über einen längeren Zeitraum auf die relativ komplexen Abläufe zu konzentrieren. Kursinteressenten werden auf Wartelisten gesammelt; wenn genügend Anmeldungen (min. 5) eingegangen sind, startet der nächste Kurs; der Termin dafür wird den Teilnehmern rechtzeitig bekannt gegeben. Der Jugendkursus findet ebenfalls als Kompaktkurs an einem Samstag statt, die Kosten hierfür betragen 35,- € p. P.
Für den nächsten Kurs werden bereits Interessenten „gesammelt“!
Anfragen bzw. Anmeldung für unsere Jugendkurse bitte per Email an Marita Brünner

Für erwachsene Interessenten bieten wir zukünftig Kompaktkurse mit max. 8 Teilnehmern an, um die Grundhaltung und den korrekten Bewegungsablauf beim Bogenschießen kenne zu lernen. Diese Kurse finden bei ausreichender Teilnehmerzahl mehrmals jährlich an jeweils einem Wochenende (Samstag von 10.00 bis 16.00 Uhr und Sonntag von 10.00 bis 14.00 Uhr) statt, die Kosten hierfür betragen 75,- € p. P.
Für den nächsten Kurs werden gerne schon Anmeldungen entgegen genommen!
Anfragen bzw. Anmeldung für die Erwachsenenkurse bitte per Email an Jürgen Schneider

Auf jeden Fall: Geduld!!! Dies ist ein wesentliches Merkmal unserer Sportart. Bogenschießen lernt man nicht von heute auf morgen. Direkt zum Kursus bitte möglichst eng anliegende Oberkleidung und Sportschuhe mitbringen. Abgesehen von der Kursgebühr, die bei Beginn des Kurses gezahlt wird, sind während des Bogenkursus an die Teilnehmer keinerlei Verbindlichkeiten geknüpft. Das gesamte Bogen- und Pfeilmaterial sowie sämtliches Zubehör wird während der Kurszeit durch uns gestellt. Nach dem Kursus können sich die Teilnehmer entscheiden, ob sie dem Verein beitreten möchten, so dass die Weiterbetreuung gewährleistet ist. Voraussetzung zur Teilnahme an einem Kursus ist das jedoch nicht.

Trainingszeiten

siehe hier

Spartenleiter

Lennard Drees
E-Mail: bogensport@sportverein-jeersdorf.de

Lizenztrainer B des DSB

Jürgen Schneider
Telefon: 04263/94211
E-Mail: schneider_juergen@sv-jeersdorf.de

Jugendtrainerin

Marita Brünner
Telefon: 04263/912741
E-Mail: bruenner_marita@sv-jeersdorf.de


Interessierte sind gerne Willkommen!
Bitte melden Sie sich vorweg einmal bei den Trainern.