Diese Seite drucken
 
 
19.11.2011   Winterpause   Kraftsport

Unsere Kraftsportabteilung macht Winterpause vom 19.12.2011 bis 06.01.2012

 
 
28.06.2011   Neue Trikots von der Sonnenapotheke   Tischtennis
Neue Trikots von der Sonnenapotheke für die Herrenspieler der Sparte Tischtennis im SV Jeersdorf

In der neuen Tischtennis-Punktspielsaison 2011/2012 startet erstmals eine 6er-Herrenmannschaft des SV Jeersdorf. Sie wird in der 5. Kreisklasse im Kreis Rotenburg (Wümme) um Punkte kämpfen und konnte sich jetzt über neue Trikots freuen, die von Bettina und Udo Winkler aus der Sonnenapotheke in Scheeßel (auf dem Foto stehend ganz rechts) gesponsert wurden.
Der Kontakt kam über Spartenleiter und Spielertrainer Paul Lück (auf dem Foto mit Blumenstrauß) zustande. Bei der Übergabe der neuen Vereinskluft bedankte er sich beim Ehepaar Winkler mit einem Blumenstrauß im Namen der Sportler, aber auch im Namen des SV Jeersdorf. Udo Winkler selbst ist mit dem Tischtennissport vertraut, ging er doch selbst einige Jahre diesem Sport nach. Er wünschte den Aktiven viel Erfolg in der kommenden Saison im neuen Outfit.

 

Bild zum vergrößern << anklicken >>
 
Auf dem Foto sind zu erkennen (v.l.n.r.):
Vordere Reihe: Jannik Braun - Paul Lück - Werner Ritter und Udo und Bettina Winkler
Mittlere Reihe: David Behrens - Christian Lilienweihs
Hintere Reihe: Peter Busch - Andreas Norden - Thomas Eckhof

Weiter gehören zum Kader:
Dominic Dohmen - Wolfgang Kraas und Stefan Meyer

 
25.06.2011   Staffeleinteilungen   Fußball
Die Staffeleinteilungen für die Saison 2011/12 sind jetzt Online.

Zur Staffeleinteilung

 
20.05.2011   Pokalsensation knapp verpasst   Fußball
SV Jeersdorf musste sich knapp mit 2:3 geschlagen geben.

Die Pokalhalbfinalbegegnung zwischen dem SV Jeersdorf (2. Kreisklasse-Süd) und dem TV Stemmen (Kreisliga) endete am Ende denkbar knapp mit 3:2 für die Gäste aus der Kreisliga.

weitere Infos zum Spiel

 
14.05.2011   Gelingt der 1.Herren die Pokalsensation ?   Fußball


Bild zum vergrößern << anklicken >>

Stehend v.l.n.r.: Dennis Lilgert, Jochen Jonus, Sascha Lauridsen, Florian Hastedt, Johannes Kück, Daniel Lilgert, Andreas Schönhof, Konrad Becker und Trainer Andreas Lauridsen
Hockend v.l.n.r.: Alexander Sauer, Andrej Welsch, Fehim Kucevic, Torhüter Sebastian Lauridsen, Christian Burock, Fabian Martens und Enrico Veckenstedt.
Von der Stammelf fehlt: Alexander Schönhof, Paul Zehl und Viktor Herber

Kreispokalhalbfinale am 19. Mai 2011 um 19.30 Uhr in Jeersdorf

Erstmals in seiner 20jährigen Vereinsgeschichte haben die Herrenfußballer des SV Jeersdorf (2. Kreisklasse-Süd) das Halbfinale im DFB-Kreispokal erreicht, kamen sonst nie über die zweite Hauptrunde hinaus. Am Donnerstag, d. 19. Mai 2011 kommt es um 19.30 Uhr auf dem Sportplatz am Luhner Weg in Jeersdorf nun zum „Showdown“ mit dem Kreisligisten TV Stemmen um den Einzug ins Finale, was am Sonntag, d. 5. Juni 2011 in Elm stattfinden wird. In der zweiten Halbfinalbegegnung trifft der TSV Basdahl auf den schon feststehenden Kreisligameister Bremervörder SC.

Die SVJ-Akteure und auch die Jeersdorfer Fußballfans fiebern diesem außergewöhnlichen Ereignis entgegen. Auf dem Weg bis ins Halbfinale hat Jeersdorf bereits namhafte höherklassige Gegner ausgeschaltet. Die Mannschaft um Trainer Andreas Lauridsen scheint in dieser Saison in der Lage zu sein, auf den Punkt die erforderlich optimale Leistung in besonderen Spielen abzurufen, sogar dabei über die Schmerzgrenze hinaus zu gehen. Das mussten der Bartelsdorfer SV/3. Kreisklasse-Süd in der Vorrunde (2:1), der TuS Ostervesede/1. KK-Süd in der ersten Hauptrunde (3:1), der TuS Nartum/1. KK-Nord (3:1) in der zweiten Runde, der TSV Oerel/1. KK-Nord (5:1) im Achtelfinale und der FC Alfstedt/1. KK-Nord (3:1) im Viertelfinale zur Kenntnis nehmen.

Gegen den TV Stemmen wird es jedoch ganz schwer, denn der Kontrahent spielt gleich zwei Spielklassen höher und gilt natürlich als turmhoher Favorit, obwohl sie bisher in den Kreisligapunktspielen starken Leistungsschwankungen unterlegen waren. Die Stemmer besiegten in der ersten Runde den TuS Elsdorf (2:0), in der zweiten Runde den TuS Tarmstedt (5:3), im Achtelfinale BW Westervesede (2:0) und im Viertelfinale den MTV Jeddingen (4:3). Beide Mannschaften haben sich übrigens noch nie in einem Pflichtspiel gegenüber gestanden. Deshalb strahlt die Begegnung einen weiteren zusätzlichen Reiz aus. Jeersdorf wird alles unternehmen, um als „Underdog“ mit dem Heimvorteil unter Unterstützung der Zuschauer die Sensation zu schaffen, während der Kreisligist seiner Favoritenrolle gerecht werden will.

Bemerkenswert ist noch die Pokalbilanz der Stemmer: Im letzten Jahr scheiterten sie im Viertelfinale gegen den TuS Westerholz, in der Saison 2008/2009 erst im Finale gegen den Rotenburger SV II, in der Spielzeit 2007/2008 im Achtelfinale gegen den FC Fintau und in der Saison 2006/2007 im Finale gegen den MTSV Selsingen. Natürlich möchten sie in diesem Jahr wieder ins Finale und endlich als Sieger aus diesem Wettbewerb hervorgehen. Da haben die Jeersdorfer Kicker natürlich etwas dagegen. Man darf also gespannt sein auf diesen Fußballhit.

Pikant am Rande: Sollte der Bremervörder SC als Kreisligameister ins Finale einziehen, dann darf der zweite Finalist in der nächsten Saison im Bezirkspokal starten. Wenn das keine Motivation ist?

 
10.05.20111   Ehrungen beim 20jährigen Vereinsgeburtstag   Ehrungen
Kürzlich feierte der SV Jeersdorf seinen 20jährigen Geburtstag auf dem Saal im Vereinslokal „Jeersdorfer Hof“. Dort präsentierten sich die neun Sparten des Vereins mit einer kleinen Fotoausstellung und gaben einen kleinen Einblick in die Aktivitäten. Vorsitzender Uwe Lohse bedankte sich in einer kleinen Ansprache bei allen Aktiven im Verein für den guten Zusammenhalt, was eben nicht nur bei den sportlichen Aktivitäten besonders spürbar ist sondern auch beim Sporthausneubau am Luhner Weg deutlich wurde.
Dann ließ er es sich nicht nehmen die Ehrungen für 10jährige Mitgliedschaft persönlich vorzunehmen. Jeder erhielt dazu eine Vereinsurkunde. Auf dem beigefügten Foto sind zu erkennen:
 


Bild zum vergrößern << anklicken >>

 
1. Reihe von links: Ursula Schneider, Annalena Steppat, Nicolas Rathjen, Domenic Rathjen, Jan-Luca Wilken, Joshua Kröger, Angelina Kröger, Sabrina Hastedt, Rene Bassen, Christian Bassen

2. Reihe von links: Jürgen Schneider, Silke Riebesehl, Annina-Sophie Wilken, Frank Kröger, Silvia Bassen, Yvonne Putze, Karin Oetjen, Silvia Hastedt, Florian Hastedt

3. Reihe von links: Andreas Braun, Lukas Schneider, Tim Schneider, Michael Tofaute, Sebastian Lauridsen, Fred Hastedt

Es waren nicht zugegen: Christopher Otto, Alwin Meyer, Sanja Osieja, Laura Osieja, Michael Kröger, Darleen Kröger, Fabian Marcel Kröger, Brigitte Seydack, Hans-Joachim Andermann, Hans-Ulrich Rieger, Gerd Wahlers, Sabine Stangenberg, Heike Mahnken, Maik Schuchna, Uwe Hastedt, Silke Riebesehl, David Schneider, Sabine Trau
 
Nach den Ehrungen trat die Hamburger Band „Alaska“ dort auf mit Musik aus den Genres Indie / Melodramatischer Pop und heizte den Vereinsmitgliedern ordentlich ein.
 
08.05.2011   Kreispokal-Halbfinale   Fußball
Am 19. Mai findet das Kreispokal Halbfinalspiel SV Jeersdorf gegen Kreisligisten TV Stemmen um 19:30 Uhr auf dem Sportplatz in Jeersdorf statt.

• Quelle: beeki.de •
 
Mit Eurer Unterstützung kann die Mannschaft vielleicht das Unmögliche möglich machen und der zwei Klassen höher spielenden TV Stemmen schlagen. Sollte uns dies gelingen ist die Mannschaft erstmals in der Vereinsgeschichte im ENDSPIEL des DFB-Kreispokal.

Sollte auch der Zeitgleich spielende Bremervörder SC in Basdahl gewinnen, spielen wir sogar nächstes Jahr im Bezirkspokal da der Bremervörder SC schon für den Bezirkspokal qualifiziert ist.

Also Termin in Kalender eintragen, und unbedingt vorbei schauen !!!!

 
03.05.2011   Die Halbfinalpaarungen im DFB-Kreispokal stehen fest   Fußball
Do., 19.05.11    19:30 Uhr    125    TSV Basdahl/Volkmarst - Bremervörder SC     Basdahl
Do., 19.05.11    19:30 Uhr    126    SV Jeersdorf                - TV Stemmen           Jeersdorf
25.04.2011   Die Fußballer schreiben weiter Pokalgeschichte   Fußball
Die Fußballer des SV Jeersdorf schreiben weiter Pokalgeschichte für den Verein: Im Viertelfinale besiegte der SVJ aus der 2. Kreisklasse-Süd den FC Alfstedt/Ebersdorf aus der 1. Kreisklasse-Nord verdient mit 3:1-Toren und steht erstmals in der Vereinsgeschichte im Halbfinale des Wettbewerbs.Der Weg in diesem Wettbewerb soll noch nicht beendet sein. Die Spieler möchten jetzt natürlich auch ins Finale.

weitere Infos

23.04.2011   Kreispokal-Viertelfinale   Fußball
Am 23. April findet das Kreispokal Viertelfinale SV Jeersdorf gegen Alfstedt um 15:00 Uhr auf dem Sportplatz in Jeersdorf statt. Benjamin Waltereit verteilt derzeit schon fleißig Plakate in Scheeßel, um möglichst viele Besucher für das Spiel zu gewinnen. Es ist übrigens das erste Mal, dass seit Gründung des Vereins ein solches Kreispokal-Viertelfinale statt findet.
Also auf am Samstag zum Fußball schauen!
 
• Quelle: beeki.de •
09.04.2011   Wir feiern Geburtstag   Event
Der SV Jeersdorf wird 20 Jahre jung !!!
07.04.2011   Die 1.Damenmannschaft ist Meister geworden   Sportkegeln
Damenformation des SV Jeersdorf Meister bei den Sportkeglerinnen

Die Damenmannschaft der Sportkeglerinnen des SV Jeersdorf hat am letzten Punktspieltag die Meisterschaft in der Kreisliga errungen. Über die gesamte Saison hinweg lieferten sich der SV Jeersdorf und der TV Stemmen ein Kopf-an-Kopf-Rennen um den Titel.
Vor dem letzten Spieltag waren beide Teams noch ungeschlagen, bevor es auf der Kegelbahn in Sittensen zum Showdown beider Formationen kam. Der Sieger aus diesem Duell würde sich die Meisterschaft sichern, und am Ende behielt Jeersdorf mit 73 Holz Unterschied die Oberhand.
Nach den ersten beiden Keglerinnen stand es noch Unentschieden, ehe Antje Prigge und Heike Mahnken dann den SVJ-Sieg sicher stellten. Die Freude darüber war natürlich riesengroß, denn ab der nächsten Saison dürfen die Damen als Aufsteiger in der Bezirksklasse kegeln.

 
Zum siegreichen Team gehören v.l.n.r.:
Bettina Wahlers, Antje Prigge, Ilse Wilken, Heike Mahnken, Jenny Schmidt und Karin Knittler.
11.03.2011   Einladung zur Kissenschlacht   Event
 
Zu den Spielregeln
 
Anmeldung bis zum 21.03.2011 unter 0172 / 690 77 63 oder per eMail
03.03.2011   Pressebericht Generalversammlung   Jugendrat
Am vergangenen Freitag um 19:00 Uhr fand die "Generalversammlung" der Jugendabteilung des Sportverein Jeersdorf statt. Bei eher mäßiger Beteiligung wurden die Posten wie folgt vergeben:
 
Jugendsprecher Florian Hastedt
2. Jugendsprecherin Annina Wilken
Schriftführerin Julia Konrad
2. Schriftführerin Leandra Schröder

 

Die Beisitzer aus den Abteilungen:
 
Bogensport Nicolas Rathjen
Jazzdance Sarah Kölkes
Jazzdance Annina Wilken
Jazzdance Julia Konrad
Fußball Jan-Luca Wilken
Tischtennis Timo Wahlers
Fitness bisher unbesetzt

 

Ein Jugendleiter konnte nicht gewonnen werden, daher bekleidet Florian Hastedt diese Position kommissarisch.